businessandmore.de


Wissenswertes

Anzeigen


Nützliches
Deutsche Synonyme
Das Quiz Magazin
Synonyme




A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Babyausstattung

Tipp von Redaktion
Am Anfang denkt man dass ein Baby für die erste Zeit nicht viel braucht. Aber wenn man sich das mal richtig überlegt braucht ein Baby nicht nur Kleidung. Sondern genauso braucht es sein eigenes Bett, einen Schrank oder zumindest eine Kommode, ein Wickeltisch und noch viele andere Sachen. Wenn ein Kind auf die Welt kommt ist es das allerwichtigste dass es gesund ist. Dann braucht es Kleidung. Spätestens wenn man es aus dem Krankenhaus mit nach Hause nimmt, manchmal brauchen die Neugeborenen aber auch im Krankenhaus schon eigene Kleidung.

Genauso braucht man für die Fahrt aus dem Krankenhaus nach Hause, wenn man mit dem Auto fährt einen Babyautositz. Wenn man zu Fuß unterwegs ist braucht man einen Kinderwagen. Kleidung zum Wechseln sind auch wichtig. Ein Baby stößt öfters mal auf und verspuckt seine Kleidung. Je nach Jahreszeit braucht man einen Schneeanzug. Für ganz kleine Babys ist es besser wenn sie einen Strampelanzug an haben, denn dann kann sich das Kind nicht frei strampeln und gegebenenfalls verkühlen Wenn das Kind nach Hause kommt ist es besser wenn im Kinderzimmer schon alles vorbereitet ist. es sollte mindestens ein Bett im Kinderzimmer stehen. Man sollte sich vorher aussuchen was für ein Bett man möchte. Man kann zwischen Wiege, Stubenwagen oder Bett auswählen. Entsprechende Bettwäsche sollte natürlich auch vorhanden sein. Mindestens ein Set zum Wechseln ist natürlich auch wichtig.

Ein Schrank oder eine Kommode sollte auch da sein, damit die ganze Kleidung für das Kind untergebracht werden kann. Ebenso ist ein Wickeltisch sehr wichtig, man kann unter verschiedenen Wickeltischen wählen. Wenn man sehr wenig Platz im Zimmer hat kann man auch einen Wickelbrett kaufen welches man über die Bettränder legen kann. Dabei ist auch die Auswahl einer entsprechenden Wickelauflage wichtig. Dann kann man noch ein Regal übers Bett hängen in dass man die ganzen Wickelsachen legen kann. Auch die Wickelsachen sollten vorher besorgt werden. Man sollte sich auch schon vorher überlegen, ob man in Stoff oder Papier wickeln möchte. Kleinigkeiten wie Windelmülleimer, Spielzeuge und andere Dinge sind auch sehr wichtig. Wenn man einen Kinderwagen kauft sollte man nicht nur den nehmen der einem gut gefällt von der Farbe und vom Design. Sondern einen der von der Funktionalität zu einem passt.Dabei ist es wichtig, dass er ins Auto passt, oder in den Aufzug falls man in einem Mehrfamilienhaus wohnt. Sollte man den Kinderwagen in die Wohnung tragen müssen sollte er leicht sein. Man muss auch darauf achten das der Kinderwagen von Geburt an geeignet ist. Weil es gibt Kinderwägen die erst ab einem halben Jahr, wenn das Kind schon sitzen kann, geeignet sind. Bei Autositzen ist es auch sehr wichtig, dass man auf die entsprechenden Altersangaben achtet.

Es gibt auch Wippen die sehr praktisch sind,weil man sie an Griffen in der ganzen Wohnung herumtragen kann und an den Orten abstellen kann, an denen die Mutter sich aufhält abstellen kann.. Für die spätere Zeit wenn das Kind schon sitzen kann braucht man auch einen Hochstuhl. Es gibt Hochstuhle aus Holz die mit weichem Polster überzogen sind. Dann gibt es auch noch welche wo man die Rückenlehne in drei Stufen verstellen kann. Das ist sehr praktisch wenn das Kind im Hochstuhl eingeschlafen ist. Man muss es dann nicht aus dem Hochstuhl reißen um es ins Bett zu legen. Man kann mit einem Handgriff die Rückenlehne vorsichtig verstellen und das Kind kann weiter schlafen. Bei solchen Hochstühlen kann man das Kind auch anschnallen. Das ist eine gute Sicherung wenn das Kind anfängt aufzustehen. Den Tisch kann man ganz abnehmen und in die Spülmaschine stellen. Bei solchen Hochstühlen gibt es manchmal unter dem Sitz eine Tasche in der man zum Beispiel Lätzchen und kleine Spielzeuge unterbringen kann.
Eine große Hilfe beim gehen lernen sehen manche Mütter in Gehfreis. Sie sind ab sechs Monate geeignet. Das Kind lernt nach und nach sich mit den Füßen abzustoßen. und später werden die Kinder sich darin fortbewegen, um interessante Dinge zu erreichen. Gefreis helfen beim laufen lernen, weil Kinder verstehen das sie auf die Beine stehen können, nach einer gewissen Zeit bekommen sie auch mehr Gleichgewicht. Trotzdem brauchen Kinder die Möglichkeit an der Hand zu laufen. Natürlich gehören auch Flaschen mit entsprechenden Saugern zur Babyausstattung. Auch wer stillt sollte nicht auf Flaschen verzichten. Dabei sind 2 Flaschen ein absolutes Minimum. Ein Schnuller in der kleinsten Größe sollte auch vorhanden sein.
Ähnliche Beiträge zum Thema:


Das beliebteste Wort in unserem Synonymwörterbuch ist derzeit darstellen.
Für mehr beliebte Synonyme: Top 200 | Alle beliebten Synonyme
Babyausstattung

Suche in 361038 Wörtern und 109459 Wortgruppen - Impressum
Synonym Wörterbuch - online Synonyme in diversen Sprachen - kostenlose Synonymsuche englisch, spanisch, italienisch, französisch, portugiesisch, niederländisch, polnisch, russisch
Anzeigen




Wörterbücher


Dies & Das
Abkürzungen - wichtige u. oftgesuchte Abkürzungen
Universitäten - deutsche Fach - und Hochschulen
Vornamen - Herkunft und Bedeutung von Vornamen
Zitate - umfangreiche Zitatdatenbank, Sprüche, Reime,...


Werbung