businessandmore.de


Wissenswertes

Anzeigen


Nützliches
Deutsche Synonyme
Das Quiz Magazin
Synonyme




A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hygiene bei Babys

Tipp von Redaktion
Hygiene ist für Babys sehr wichtig. Wenn ein Baby auf die Welt kommt ist der Bauchnabel noch offen weil die Nabelschnur gerade erst abgeschnitten worden ist. Den Bauchnabel muss man bei jedem zweiten Wickeln säubern. Das wird im Krankenhaus angefangen und der Mutter gezeigt. Es ist eine offene Wunde. Die auch als solche behandelt werden sollte. Wenn man selbst entbunden hat und das Kind gesund ist, wird man nach 3 bis 4 Tagen aus dem Krankenhaus nach Hause gehen. Deswegen muss man den Bauchnabel auch noch zu Hause pflegen. Es wird einem normalerweise im Krankenhaus gezeigt, wie man ihn säubern muss.
Falls nicht, wird der Kinderarzt wahrscheinlich helfen. Man nimmt ein Wattestäbchen und reinigt ihn ganz sanft mit einer Kochsalzlösung. Die Salzlösung bekommt man normalerweise in jeder Apotheke. Danach sollte man eventuell noch eine Creme drauf machen, die der Arzt empfohlen hat. Nach einer bis zwei Wochen wächst der Bauchnabel normalerweise zu. Bei Jungs ist es in diesem Fall wichtig, dass der kleine Penis in der Windel nicht nach oben liegt, sonder nach unten gelegt wird, bevor die Windel verschlossen wird.

Den Popo von einem Kind kann man in Papier oder Stoff wickeln. Stoffwindeln sind freundlicher für die Umwelt. Papierwindeln sind einfacher in der Handhabung. Man muss sie nicht waschen und kann sie einfach wegwerfen. Stoffwindeln sind in der Regel aber preiswerter und haut freundlicher. Wer regelmäßig wickelt wird wahrscheinlich weniger Probleme mit Windeldermatitis haben, wenn man in Stoff wickelt. Egal mit was man wickelt braucht der Popo seine Hygiene. Es ist wichtig, dass man bei jedem Wickeln, egal ob groß oder klein, den Windelbereich vom Urin säubert. Man kann dies auch mit Feuchttüchern tun, oder mit einem Waschlappen und warmen Wasser. In diesem Moment sind Waschlappen wieder umweltfreundlicher.

Auch wenn der Popo bei einem Kind nicht entzündet ist, sollte man ab und zu zur Vorsorge eine Creme oder Babypuder benutzen. Mütter werden bald herausfinden, was für das eigene Kind am besten ist. Es ist wohl keine Frage, dass der Windelbereich akribisch sauber sein sollte und jede Hautfalte kontrolliert werden sollt. Wer da nachlässig ist, wird wohl bald ein Kind mit einem wunden Popo haben und das ist sehr unangenehm für Mutter und Kind, denn das Kind wird mehr schreien, weil es Schmerzen hat. Hygiene ist auch im Gesicht wichtig. Es kommt nicht darauf an wie alt das Kind ist. Man sollte ihm nach jedem Essen das Gesicht waschen und die Essensreste wegwischen. Wenn man am Sandkasten war und das Kind viel mit dem Sand gespielt hat, ist es wichtig, dass man das Gesicht und die Hände säubert. Wenn man unterwegs ist kann man Feuchttücher dazu benutzen. Man kann auch einen feuchten Waschlappen in einer Tüte oder Plastikschüssel von zu Hause mitnehmen und das Kind damit säubern. Die Hände sind draußen wichtiger als das Gesicht, denn das Kind wird seine Finger immer wieder in den Mund nehmen.
Wenn das Kind die verunreinigten Finger in den Mund nimmt, kann es zu Infektionskrankheiten kommen, denn man weiß meistens nicht, wo das Kind hin gefasst hat. Der ganze Körper braucht Pflege. Am besten ist die Pflege beim und nach dem Baden. Ein kindgerechter Badezusatz während des Bades, kann dem Körper sehr gut tun. Das beruhigt und pflegt die Haut. Nach dem Baden kann man das Kind mit einer Creme oder Lotion eincremen.

Je nachdem wann das Kind schlafen geht kann man eine Nachtcreme oder Lotion benutzen. Das beruhigt nicht nur den Körper, sondern auch das Kind. Es atmet den Duft ein und wird so auch von innen beruhigt. Dann schläft das Kind besser. Das Baden soll Babys und Kindern sehr viel Spaß machen. Deswegen muss man seinem Kind alle Möglichkeiten geben, dass es ihm Vergnügen bereitet.. Es gibt zum Beispiel Konfetti für die Badewanne, das wird etwas älteren Kindern sehr viel Spaß machen. Es gibt sehr viel verschiedene Spielsachen die es den Kindern noch lustiger in der Badewanne macht.
Es gibt auch schöne Waschlappen mit denen das Kind sich waschen kann und Spaß hat, weil der Waschlappen zum Beispiel kunterbunt ist, oder einem Tier nachempfunden ist.Wenn dann noch Mama oder Papa mitspielen, wird es eine wahre Freude für das Kind sein. Zum Haare waschen gibt es spezielle Schildkappen, die man dem Kind anziehen kann, damit kein Shampoo und auch kein Wasser in die Augen laufen kann. So macht das Kind bestimmt kein Theater mehr beim Haare waschen. Wichtig ist hier aber trotzdem ein spezielles Kindershampoo zu benutzen. Es pflegt das weiche Kinderhaar besser als ein Erwachsenenshampoo.Für Kinder, die schon Zähne haben, ist es auch wichtig, dass sie jeden Tag zweimal die Zähne putzen. Das ist wichtig auch wenn es erst die Milchzähne sind. Wer gesunde Milchzähne hat, wird auch gesunde zweite Zähne bekommen. Aus diesem Grund ist die Pflege der Milchzähne genauso wichtig, wie die Pflege der zweiten Zähne.
Eine gute Kinderzahncreme speziell für Milchzähne tut da ein Übriges. Wenn es draußen kälter wird, ist es gut, wenn man bevor man spazieren geht, das Kind im Gesicht und an den Händen mit einer Wind und Wetter Creme ein zu reiben. Diese Creme schützt davor, dass die Haut austrocknet. Natürlich muss auch das Geschirr, dass das Kind benutzt, sauber sein. Bei Flaschen und Saugern kann ein Sterilisator gute Dienste leisten. Wenn man aber keinen Sterilisator hat, kann man die Flaschen und Sauger auch in einem Topf kochen. Man muss nur dabei bleiben, damit die Sauger im Wasserdampf nicht schmelzen. Der Geruch geschmolzener Sauger ist gesundheitsschädlich. Flaschen muss man nach jeder Fütterung säubern. Weil in der Flasche sonst zu viele Bakterien sind. Man kann Flaschen auch in der Spülmaschine reinigen. Wenn ein Kind anfängt aus Tellern zu essen und aus Tassen zu trinken ist es auch wichtig, dass diese nach jedem Gebrauch gründlich gereinigt werden. Man isst selbst nicht gerne von einem schmutzigen Teller, also sollte man dies auch seinem Kind nicht zumuten.Je älter das Kind wird, desto stärker wird auch sein Immunsystem sein. Hygiene muss sein, sollte jedoch nicht übertrieben werden. Wer sein Kind zu sauber hält, wird ihm nicht ermöglichen ein gesundes Immunsystem aufzubauen.
Ähnliche Beiträge zum Thema:


Das beliebteste Wort in unserem Synonymwörterbuch ist derzeit darstellen.
Für mehr beliebte Synonyme: Top 200 | Alle beliebten Synonyme
Hygiene bei Babys

Suche in 360957 Wörtern und 109438 Wortgruppen - Impressum
Synonym Wörterbuch - online Synonyme in diversen Sprachen - kostenlose Synonymsuche englisch, spanisch, italienisch, französisch, portugiesisch, niederländisch, polnisch, russisch
Anzeigen







Wörterbücher


Dies & Das
Abkürzungen - wichtige u. oftgesuchte Abkürzungen
Universitäten - deutsche Fach - und Hochschulen
Vornamen - Herkunft und Bedeutung von Vornamen
Zitate - umfangreiche Zitatdatenbank, Sprüche, Reime,...


Werbung