A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gedichte - Aesop


Das Kamel

Als die Menschen das Kamel zum ersten
Male sahen, erstaunten sie über die
Größe des Tieres und flohen bestürzt
davon. Bald merkten sie aber, daß es
nicht so furchtbar sei, wie sie es erw
... weiterlesen

Anzeigen



Jupiter und die Schlange

Als Jupiter seine Vermählung feierte,
brachten ihm alle Tiere Geschenke dar.
Auch die Schlange kroch in den Himmel
und trug eine Rose im Munde; doch als
Jupiter sie erblickte, sprach er: `Gern
und freudig nehm
... weiterlesen


Der Löwe und die Ziege

Auf einem sehr steilen Felsen erblickte
ein Löwe eine Ziege. `Komm doch`, rief
er ihr zu, `auf diese schöne fette
Wiese herab, wo du die trefflichsten
Gräser und Kräuter findest, während
du dort oben darbe
... weiterlesen


Der Esel, der Rabe und der Hirt

Auf einer Wiese weidete ein Esel, der
sich den Rücken wund geschunden hatte.
Dies sah ein Rabe, flog auf den Esel
zu, setzte sich auf dessen Rücken und
fing an, mit dem Schnabel in
... weiterlesen


Der Löwe und der Esel

Der Löwe und der Esel schlossen ein
Bündnis und gingen miteinander auf die
Jagd. Zufällig kamen sie zu einer
Höhle, in welcher wilde Ziegen waren.
Der Löwe blieb beim Ausgange derselben
stehen und bemächt
... weiterlesen


Der Löwe mit anderen Tieren auf der Jagd

Der Löwe, ein Schaf und andere Tiere
gingen zusammen auf die Jagd. Der Löwe
schwur, er wolle nach ihrer Zurückkunft
alles Erbeutete mit ihnen redlich
teilen. Als nun ein Hirsch in einem
Sumpfe steckenblieb,
... weiterlesen


Jupiter und die Bienen

Die Bienen, unwillig darüber, daß sie
nur für die undankbaren Menschen
arbeiten sollten, brachten dem Jupiter
die feinsten Waben zur Gabe und erbaten
sich von ihm die Gnade, er möchte ihren
Stacheln die Eig
... weiterlesen


Die Frösche und die Schlange

Die Frösche erbaten sich einst von
Jupiter einen König. Er warf ihnen
einen Klotz zu. Das Getöse jagte sie
anfangs in die Tiefe, bald aber wagten
sie, ihre Köpfe herauszurecken u
... weiterlesen


Die Hasen und die Frösche

Die Hasen klagten einst über ihre
mißliche Lage; `wir leben`, sprach ein
Redner, `in steter Furcht vor Menschen
und Tieren, eine Beute der Hunde, der
Adler, ja fast aller Raubtiere! Unsere
stete Angst ist är
... weiterlesen


Drei Stiere und der Löwe

Drei Stiere schlossen miteinander ein
Bündnis, jede Gefahr auf der Weide
mit vereinten Kräften abzuwehren; so
vereinigt, trotzten sie sogar dem
Löwen, daß dieser sich nicht an si
... weiterlesen


Die Stiere und der Löwe

Drei Stiere weideten miteinander. Ein
Löwe wünschte sich dieselben zur
Beute, trug aber wegen ihres
Beisammenseins doch Bedenken; nachdem er
sie jedoch durch Schmeichelreden an
verschiedene Plätze gelockt ha
... weiterlesen


Der Adler und der Fuchs

Ein Adler horstete auf einer hohen
Eiche, und der Fuchs hatte sein Loch
unten an derselben. Diese Nachbarschaft
schien eine Freundschaft zur Folge zu
haben. Aber ach, wie wenig aufrichtig
war sie!
... weiterlesen


Der Adler und die Dohle

Ein Adler stürzte sich hoch aus der
Luft auf ein Lamm, faßte es mit seinen
Krallen und trug es mit Leichtigkeit
davon. Eine Dohle hatte dies mit
angesehen, und da sie sich eb
... weiterlesen


Der Löwe, Wolf und Fuchs

Ein alter Löwe lag krank in seiner
Höhle; alle Tiere besuchten ihn; nur
der Fuchs zögerte. Der Wolf ergriff
diese erwünschte Gelegenheit, seinem
Todfeind zu schaden, und brachte die
harte Klage gegen ihn vo
... weiterlesen


Der Esel und die Ziege

Ein Bauer hatte einen Esel und eine
Ziege. Weil nun der Esel sehr viel
arbeiten und große Lasten tragen
mußte, erhielt er ein reichlicheres
und besseres Futter als die Ziege.
... weiterlesen


Das Pferd und der Esel

Ein Bauer trieb ein Pferd und einen
Esel, beide gleichmäßig beladen, zu
Markte. Als sie schon eine gute Strecke
vorwärts gegangen waren, fühlte der
Esel seine Kräfte abnehmen. `Ach`
... weiterlesen


Der Fuchs und der Bock

Ein Bock und ein Fuchs gingen in der
größten Hitze miteinander über die
Felder und fanden, von Durst gequält,
endlich einen Brunnen, jedoch kein
Gefäß zum Wasserschöpfen. Ohne sich
lang zu bedenken, spra
... weiterlesen


Der Hirsch

Ein einäugiger Hirsch weidete
gewöhnlich auf Wiesen neben dem Meer,
und zwar so, daß er immer das gesunde
Auge landwärts hielt und wähnte, von
der Seeseite her habe er keine Gefahr zu
fürchten. Das Schick
... weiterlesen


Der Esel und der Fuchs

Ein Esel und ein Fuchs lebten lange
freundschaftlich zusammen und gingen
auch miteinander auf die Jagd. Auf
einem ihrer Streifzüge kam ihnen ein
Löwe so plötzlich in den Weg, daß
... weiterlesen


Der Fuchs und der Esel

Ein Esel warf einmal eine Löwenhaut um
sich her, lustwandelte mit stolzen
Schritten im Wald und schrie sein `Ia
Ia` aus allen Kräften, um die andern
Tiere in Schrecken zu setzen. Alle
erschraken, nur der Fuch
... weiterlesen


Der Esel und das Pferd

Ein Esel, der nach der größten
Anstrengung nicht einmal Streu genug
erhielt, um seinen Hunger zu stillen,
und unter seiner schweren Bürde kaum
noch fortkriechen konnte, hielt ein
... weiterlesen


Der Frosch, die Ratte und die Weihe

Ein Frosch stritt mit einer Ratte um
einen Sumpf. Der Frosch behauptete,
daß er ihn mit dem größten Rechte
besitze; die Ratte hingegen, daß er
ihr gehöre und daß der Frosch ihr
densel
... weiterlesen


Ein Fuchs und eine Bildsäule

Ein Fuchs betrachtete in der Werkstätte
eines Bildhauers mit Entzücken
verschiedene schöne Bildsäulen.
Besonders gefiel ihm eine derselben
wegen ihrer vorzüglichen Arbeit und
Schönheit. Er untersuchte sie
... weiterlesen


Der Fuchs und der Storch

Ein Fuchs hatte einen Storch zu Gaste
gebeten, und setzte die leckersten
Speisen vor, aber nur auf ganz flachen
Schüsseln, aus denen der Storch mit
seinem langen Schnabel nichts fressen
konnte. Gierig fraß de
... weiterlesen


Der Eber und der Fuchs

Ein Fuchs sah einen Eber seine Hauer an
einem Eichstamme wetzen und fragte ihn,
was er da mache, da er doch keine Not,
keinen Feind vor sich sehe? `Wohl
wahr`, antwortete der E
... weiterlesen


Der Löwe und der Bär

Ein Fuchs war einmal auf Jagd gegangen,
einen guten Bissen zu erbeuten. Er war
noch nicht lange unterwegs, als er ein
lautes Streiten vernahm. Ein Bär
schlug mit seinen Tatzen nach einem
Löwen un
... weiterlesen


Der Hund und das Stück Fleisch

Ein großer Hund hatte einem kleinen,
schwächlichen Hündchen ein dickes
Stück Fleisch abgejagt. Er brauste mit
seiner Beute davon. Als er über eine
schmale Brücke lief, fiel zufällig
sein Blick ins Wasser
... weiterlesen


Der Haushahn und die Mägde

Ein gutes, altes Hausmütterchen weckte
ihre Mägde alle Morgen gewöhnlich mit
dem ersten Hahnenschrei. Dies frühe
Aufwecken und Aufstehen verdroß diese.
`Wäre der verzweifelte Hahn nicht`, sag
... weiterlesen


Der Hirsch und der Löwe

Ein Hirsch, von einem Jäger bemerkt,
flüchtete, geriet aber dabei in eine
Höhle, in der zu seinem Unglück ein
Löwe hauste. Diesem kam er gerade
recht. Ohne weitere Umstände erwürgte
er den Hirsch. `Oh!`
... weiterlesen


Der Hirt und der Wolf

Ein Hirte, der einen erst kurz
geworfenen jungen Wolf gefunden hatte,
nahm ihn mit sich und zog ihn mit seinen
Hunden auf. Als derselbe herangewachsen
war, verfolgte er, sooft ein Wolf ein
Schaf raubte, diesen
... weiterlesen


Der Hund und das Schaf (2)

Ein Hund brachte vor Gericht vor, er
habe dem Schaf Brot geliehen; das Schaf
leugnete alles, der Kläger aber berief
sich auf drei Zeugen, die man vernehmen
müßte, und brachte drei bei. Der erste
dieser Zeuge
... weiterlesen


Vom Fuchs und Hahn

Ein hungriger Fuchs kam einstmals in ein
Dorf und fand einen Hahn; zu dem sprach
er also: »O mein Herr Hahn, welche
schöne Stimme hat dein Herr Vater
gehabt! Ich bin darum zu dir hierher
gekommen, daß ich de
... weiterlesen


Der Hahn und der Diamant

Ein hungriger Hahn scharrte auf einem
Misthaufen nach Fruchtkörnern und fand
einen Diamanten. Unmutig stieß er ihn
beiseite und rief aus: `Was nützt einem
Hungrigen ein kostbarer Stein; sein
Besitz macht woh
... weiterlesen


Das Rebhuhn und die Hühner

Ein Hühnerfreund kaufte ein Rebhuhn, um
es in seinem Hof mit seinem andern
Geflügel laufen zu lassen, allein die
Hühner bissen und trieben es stets vom
Fressen ab. Dies schmerzte das Tier
sehr, denn es glaub
... weiterlesen


Zeus und das Kamel

Ein Kamel, das einen Stier erblickte,
welcher auf seine Hörner stolz war,
beneidete diesen und wünschte sich
denselben Schmuck; deshalb trat es vor
Zeus und bat ihn gleichfalls um Hörner.
Der Gott, welcher d
... weiterlesen


Der Landmann und der Storch

Ein Landmann stellte den Kranichen Netze
und fing unter einer Menge derselben
auch einen Storch. Dieser stellte sich
lahm, bat um seine Freiheit, berief sich
auf sein gutes Herz, auf die Ehrerbietu
... weiterlesen


Das Lamm und der Wolf

Ein Lämmchen löschte an einem Bache
seinen Durst. Fern von ihm, aber näher
der Quelle, tat ein Wolf das
gleiche. Kaum erblickte er das
Lämmchen, so schrie er: `Warum trübst
du mir
... weiterlesen


Der alte Löwe und der Fuchs

Ein Löwe lag alt und schwach in seiner
Höhle und war nicht mehr fähig, selbst
auf die Jagd zu gehen. Er wäre elend
zugrundegegangen. Doch in seiner Not
ließ er in seinem Reich die Botschaft
von seinem nahe
... weiterlesen


Der Löwe, der Fuchs und der Esel

Ein Löwe, ein Fuchs und ein Esel gingen
miteinander auf die Jagd, nachdem sie
vorher einiggeworden waren, den Raub
ganz gleich unter sich zu verteilen.
Ihre Beute war groß. Der Esel erhielt
vom Löwen den Bef
... weiterlesen


Der Esel auf Probe

Ein Mann kaufte einen Esel, aber nicht
gleich endgültig, sondern er machte
eine Probezeit aus. Als er mit ihm in
seinen Hof kam, wo schon mehrere Esel
teils bei der Arbeit, t
... weiterlesen


Der Mensch und das Rebhuhn

Ein Mensch wollte ein Rebhuhn
schlachten, als dieses aufs kläglichste
bat, sein Leben zu schonen; es wolle,
versprach es, aus Erkenntlichkeit eine
Menge Rebhühner in seine Netze
locken. `Oh, wie
... weiterlesen


Der mit Salz beladene Esel

Ein mit Salz beladener Esel mußte durch
einen Fluß, fiel hin und blieb einige
Augenblicke behaglich in der kühlen
Flut liegen. Beim Aufstehen fühlte er
sich um einen großen Teil seiner Last
erleichtert, we
... weiterlesen


Der Löwe und das Mäuschen

Ein Mäuschen lief über einen
schlafenden Löwen. Der Löwe erwachte
und ergriff es mit seinen gewaltigen
Tatzen. `Verzeihe mir`, flehte das
Mäuschen, `meine Unvorsichtigkeit, und
schenke mir mei
... weiterlesen


Der Ochsentreiber und Herkules

Ein Ochsentreiber fuhr mit einem Wagen,
welcher mit Holz schwer beladen war,
nach Hause. Als der Wagen im Moraste
steckenblieb, flehte sein Lenker, ohne
sich selbst auch nur im geringsten zu
bemühen, alle Göt
... weiterlesen


Der Pfau und die Dohle

Ein Pfau und eine Dohle stritten sich um
die Vorzüge ihrer Eigenschaften. Der
Pfau brüstete sich mit dem Glanz, der
Farbe und der Größe seiner
Federn. Die Dohle gab all dieses zu und
bemerkte n
... weiterlesen


Rabe und Fuchs

Ein Rabe hatte einen Käse gestohlen,
flog damit auf einen Baum und wollte
dort seine Beute in Ruhe verzehren. Da
es aber der Raben Art ist, beim Essen
nicht schweigen zu können, hörte ein
vorbeikommender Fuc
... weiterlesen


Die Schwalbe und andere Vögel

Ein Vogel, welcher glaubte, daß er die
Denk- und Handlungsweise der Menschen
genau kenne, versammelte eines Tages
eine Menge Vögel um sich und sprach zu
ihnen: `Die Menschen säen den Hanf in
keiner andern Ab
... weiterlesen


Der Vogelsteller und die Schlange

Ein Vogelsteller nahm Leim und Rohre und
ging hinaus auf den Fang. Als er auf
einem hohen Baume eine Drossel sitzen
sah, befestigte er die Rohre der Länge
nach aneinander und blickte in der
Absicht, sie zu fan
... weiterlesen


Der Fuchs und der Holzhacker

Ein vor Jägern fliehender Fuchs fand,
nachdem er lange in der Wildnis
herumgelaufen war, endlich einen
Holzhacker und bat denselben inständig,
ihn doch bei sich zu verbergen. Dieser
zeigte ihm seine Hütte, w
... weiterlesen


Der wilde Hund

Ein wilder Hund fror im Winter
jämmerlich. Er kroch in eine Höhle,
rollte sich zusammen, zitterte vor
Kälte und sprach vor sich hin: »Wenn
es nur wieder Sommer und warm wird, dann
will ich mir eine Hütte b
... weiterlesen


Der Wolf und der Kranich

Ein Wolf hatte ein Schaf erbeutet und
verschlang es so gierig, daß ihm ein
Knochen im Rachen steckenblieb. In
seiner Not setzte er demjenigen eine
große Belohnung aus, der ihn von dieser
Beschwer
... weiterlesen


Die Ziege und der Ziegenhirt

Ein Ziegenhirt musterte seine Ziegen,
bevor er sie austrieb. Eine derselben
hatte es sich gut schmecken lassen und
sehr viel gefressen. Sie ging daher
langsamer als die andern und blieb
zurück. De
... weiterlesen


Huhn und Eier

Eine arme Frau hatte nur ein Huhn, aber
das war ihre Freude, denn es legte
täglich ein Ei. Da sprach sie bei sich:
»Gutes Tierchen, wenn ich dir doppeltes
Futter gebe, dann legst du mir bestimmt
jeden Tag zwe
... weiterlesen


Die weiße Dohle

Eine Dohle sah öfters zu, wie
reichlich die Tauben auf einem Bauernhof
gefuttert wurden. `Sie bekommen das
Futter hingestreut`, dachte sie
neidisch, `während ich es mühsam
suchen muß.
... weiterlesen


Die Dohle und die Tauben

Eine Dohle sah, was die Tauben in ihrem
Verschlag für ein schönes Leben
hatten. Da färbte sie sich weiß und
ging zu ihnen, um es ebensogut zu
haben. Solange sie sich nun ruhig ve
... weiterlesen


Die Krähe und andere Vögel

Eine eitle Krähe wollte schöner sein,
als sie wirklich war, und zierte sich
mit allerlei bunten Federn von andern
Vögeln, hauptsächlich von
Pfauen. Allein um die Eitelkeit zu
bestrafen und ihr
... weiterlesen


Die Fledermaus

Eine Fledermaus fiel in das Gras.
Sofort stürzte ein Wiesel auf sie zu
und wollte sie verspeisen. `Ach!`
piepste die Fledermaus in Todesangst.
`Was willst du? - Was tust du? O
... weiterlesen


Die Henne und die Schwalbe

Eine Henne fand durch Zufall
Schlangeneier und legte sie mit dem
größten Entzücken und besonderer
Sorgfalt in die gehörige Ordnung, um
sie auszubrüten. Schon stellte sie sich
die Freude vor, welche sie an
... weiterlesen


Die Stadt- und die Landmaus

Eine Landmaus hatte ihre Freundin, eine
Stadtmaus, zu sich eingeladen und
empfing sie in ihrer sehr bescheidenen
Wohnung aufs freundlichste. Um ihren
Mangel der sehr verwöhnt
... weiterlesen


Die Maus und der Frosch

Eine Maus schloß zu ihrem Verderben mit
einem Frosche Freundschaft und lud ihn
zum Mahle ein. Der Frosch band den Fuß
der Maus an seinen eigenen an, und so
gingen sie zuerst zu einem Orte, wo
viele Speisen vo
... weiterlesen


Der Fuchs und die Trauben

Eine Maus und ein Spatz saßen an einem
Herbstabend unter einem Weinstock und
plauderten miteinander. Auf einmal
zirpte der Spatz seiner Freundin zu:
`Versteck dich, der Fuchs kommt`, und
flog rasch hinauf ins
... weiterlesen


Der Löwe und die Mücke

Eine Mücke forderte mit den
übermütigsten Worten einen Löwen zum
Zweikampf heraus: `Ich fürchte dich
nicht, du großes Ungeheuer`, rief sie
ihm zu, `weil du gar keine Vorzüge vor
mir hast; oder nenne sie
... weiterlesen


Der Adler und die Schildkröte

Eine Schildkröte bat einen Adler, ihr
Unterricht im Fliegen zu geben. Der
Adler suchte es ihr auszureden, aber je
mehr er sich bemühte, ihr das
Törichte ihres Wunsches klarzumache
... weiterlesen


Die Schildkröte und der Hase

Eine Schildkröte, wegen ihrer
Langsamkeit von einem Hasen gehöhnt,
wagte es doch, ihn zu einem Wettlauf
herauszufordern, den er auch, mehr aus
Scherz als aus Prahlerei, annahm. Der
Tag des Wettlaufs kam; das
... weiterlesen


Die Schlange und der Landmann

Eine Schlange, welche ihren Verschlupf
im Vorhofe eines Landmannes hatte,
tötete dessen kleines Kind, worüber
die Eltern in tiefe Trauer gerieten. In
seiner Betrübnis ergriff der Vater ein
Beil und wollte di
... weiterlesen


Die Taube und die Krähe

Eine Taube brüstete sich unter andern
Vögeln mit ihrer Fruchtbarkeit: `Ich
brüte`, sagte sie, `jährlich acht bis
zwölf Junge aus, atze sie, lehre sie
fressen und fliegen, fliege mit ihnen
auf die Kornfelde
... weiterlesen


Die wilde Ziege und der Weinstock

Eine wilde Ziege flüchtete sich, von
Hunden verfolgt, in einen Weinberg und
verbarg sich unter den Blättern eines
Weinstockes. Die Hunde stürzten vorbei,
und sie entging ihren Verfolgern. Kaum
g
... weiterlesen


Der Wolf und die Hirten

Einige Hirten schlachteten ein Schaf,
verzehrten es in ihrer Hütte und
ließen es sich bei diesem Mahl wohl
sein. Ein Wolf, der gerade aufs Rauben
ausging, sah neidisch zu und seufzte:
`Ach! Welchen Lärm wür
... weiterlesen


Knaben und Frösche

Einige mutwillige Knaben machten sich
eines Tages die größte Freude daraus,
an einem Teiche jeden Frosch, so wie er
hervortauchte, mit Steinen zu bewerfen.
je mehr Frösche sie verwundeten, je
größer und la
... weiterlesen


Der Hund und der Wolf

Es war in einem strengen Winter. Ein
Wolf hatte schon seit Tagen vom Hunger
geplagt den Wald durchzogen und nach
Nahrung gesucht. Jeder Bissen hätte ihn
erfreuen können, selbst der Rest einer
verwesenden Maus
... weiterlesen


Zwei Frösche

In einem außerordentlich heißen
Sommer war ein tiefer Sumpf
ausgetrocknet und die Frösche, die
bisherigen Bewohner desselben, mußten
sich nach einem andern Wohnort
umsehen.
... weiterlesen


Die Krähe und die Vögel

Jupiter wollte den Vögeln einen König
geben und setzte einen Tag fest, an
welchem sie zusammenkommen sollten. Die
Krähe sammelte im Bewußtsein ihrer
Häßlichkeit die Federn, welche den
andern Vögeln ausge
... weiterlesen


Des Löwen Anteil

Löwe, Esel und Fuchs schlossen einen
Bund und gingen zusammen auf die Jagd.
Als sie nun reichlich Beute gemacht
hatten, befahl der Löwe dem Esel, diese
unter sie zu verteilen. Der machte drei
gleiche Teile un
... weiterlesen


Der Hund und das Schaf (1)

Man sagt, daß zur Zeit, als die Tiere
noch sprechen konnten, das Schaf zu
seinem Herrn geredet habe: `Du tust
sonderbar daran, daß du uns, die wir
dir Wolle, Käse und Lämmer schenken,
nichts gibst, als was
... weiterlesen


Die beiden Hähne

Von zwei Hähnen, welche um Hennen
miteinander kämpften, behielt der eine
die Oberhand über den andern. Der
Überwundene zog sich zurück und
verbarg sich an einem dunklen Orte;
... weiterlesen


Das Schilfrohr und der Ölbaum

Über Stärke, Festigkeit und Ruhe
stritten sich ein Schilfrohr und ein
Ölbaum. Das Rohr, welches von dem
Ölbaum darob getadelt ward, daß es
aller Stärke entbehre und leicht von
allen Winden hin und her bew
... weiterlesen


Zwei Freunde und ein Bär

Zwei Freunde gelobten sich gegenseitig,
sich in allen Fällen treu beizustehen
und Freud und Leid miteinander zu
teilen. So traten sie ihre Wanderschaft
an. Unvermutet kam ihnen auf einem
engen Wal
... weiterlesen


Die beiden Frösche

Zwei Frösche, deren Tümpel die heiße
Sommersonne ausgetrocknet hatte, gingen
auf die Wanderschaft. Gegen Abend kamen
sie in die Kammer eines Bauernhofs und
fanden dort eine große
... weiterlesen


Zwei Krebse

`Geh doch gerade und vorwärts!` rief
einem jungen Krebs seine Mutter
zu. `Von Herzen gerne, liebe Mutter`,
antwortete dieser, `nur möchte ich es
dich ebenso machen sehen.`
... weiterlesen