A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gedichte - Dorothea Escher


Mutterglück

Du zürnst der Parzen launig Weben, Des
Weibes eng beschränktes Los. Der Mann
tritt herrschend in das Leben Das zarte
Weib zum Dulden bloß, Willst du, jetzt
neu bedroht, mit deinen
... weiterlesen

Anzeigen



Das Bächlein

Eilt ein Bächlein klar und helle In
die weite Welt hinaus; Tummelt rasch
sich von der Stelle Aus dem stillen
Vaterhaus. Junges Leben hat nicht
Rast, Kennt die Liebe nur als G
... weiterlesen