A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gedichte - Gerhard Anton Gramberg


Der Reisende

Ein Handwerksmann zog wandern übers
Feld; Da fiel ein Hund ihn an. Er hatte
nacht gefroren. Ein Steinwurf galt des
Hundes Ohren. Umsonst, der Stein lag
fest. - `Ha, die verkehrte Welt!
... weiterlesen

Anzeigen



Frühlingserwachen

Es schauet der Morgen mit funkeldem
Schein, Als schauten die Augen des
Liebsten herein. Er will mich umfangen
mit duftigem Hauch, Es breitet
verlangend die Arme der Strauch, Da
singe
... weiterlesen


Mensch, du schauest das Licht...

Mensch, du schauest das Licht, Du
betrittst das Leben, ein
Lehrling; Wunder gehen dir
auf, Höheres ahnt dein Herz. Freudig
liebe das Leben, Und hoffend scheue den
Tod nicht,
... weiterlesen


Wir Dichter

Wir Dichter, wir Sylphen, Wir singen
und schweben, Mit duftigem
Flügel Durchs fröhliche Leben. Wir
spielen im Lenze Um Knospen und
Blüthen, Und nehmen, was d
... weiterlesen