A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gedichte - Gertrud von Helfta


Dich allein liebe ich...

Dich allein liebe ich, dich ersehne
ich, dich habe ich lieb, dich begehre
ich, nach dir dürste ich, dich liebe
ich. In dich schwinde ich ganz
dahin, Geliebter m
... weiterlesen

Anzeigen



In deines göttlichen Herzens goldenes Rauchgefä

Dort, dort, in deines göttlichen
Herzens goldenes Rauchgefäß, in dem
zu deinem Lobpreis ohne Unterlaß
verbrennt der ewigen Liebe lieblichst
duftender Weihrauch:
... weiterlesen


Du bist mein Leben...

Du bist mein Leben. Du bist mein
Genügen. Du bist mein Ruhm und meine
Herrlichkeit. Du der Barmherzigkeit
augenscheinliche Offenbarung, die
widerstrahlt in meiner Seele. Dir
... weiterlesen


Denn du bist der Ursprung unaufhörlichen Lichts..

Du, mein Herr, du bist meine
Hoffnung, du der Ruhm, du die
Freude, du meine Seligkeit. Du bist
der Durst meines Lebensgeistes. Du das
Leben meiner Seele. Du der
... weiterlesen


Dir allein hat sich glutvoll angeschmiegt meine Se

Eia, es öffne sich mir deines liebsten
Herzens heilbringender Eingang. Siehe,
mein Herz habe ich nicht mehr bei
mir; doch du, o Liebster, mein
Schatz, du bewahrst es a
... weiterlesen


Eia, o Geliebter...

Eia, o Geliebter meiner sehnenden
Gebete, verstehe meinen Schrei! Hab
Acht auf mein Gebet und erhöre
mich; denn dich, o mein König und mein
Gott, dich ruft, dich will, dich
... weiterlesen


Laß dein Angesicht aufleuchten über mir...

Eia, o Geliebter meiner sehnenden
Gebete, zu dir hin dürstet tief aus
seinem Innersten mein Herz. Eia, mach
schnell, daß ich gelange hin zu
dir, Gott, dem lebendigen Quell,
... weiterlesen


Eia, o Gott...

Eia, o Gott, meine heilige süße
Wonne, du, dehne aus mein Herz in
dich, und meine Seele mache weit, daß
alle Gefäße meines Inneren erfüllt
werden von deiner Glori
... weiterlesen


Eia, o Gott-Liebe...

Eia, o Gott-Liebe: du allein bist meine
ganze wahre Liebe. Du, du bist mein
liebstes teuerstes Heil, meine ganze
Hoffnung und Freude, mein höchstes
bestes Gut. Vor dir, mein
... weiterlesen


Eia, o innige Liebe...

Eia, o innige Liebe: in des Todes
Stunde sollen mich erquicken deine
Worte, die weit besser sind als
Wein, und trösten sollen mich deine
Lippen, die weit süßer sind
... weiterlesen


Einzig Geliebter meines Herzens...

Einzig Geliebter meines Herzens, du
süßer Liebhaber, Geliebter,
Geliebter, Geliebter hoch über allem,
was je geliebt worden ist! Nach dir, o
du blühender Frühlingstag voller Leb
... weiterlesen


Du allein süß und liebenswert...

Gott, mein Gott, du allein bist der
Bewunderung wert und des Ruhmes
voll. Du allein groß und wert des
Lobes, du allein süß und
liebenswert, du allein schön und reich
an An
... weiterlesen


Jubeln soll dir jede Sehnsucht...

Jubeln soll dir jede Sehnsucht aus der
Tiefe meines Herzens, jedes sehnende
Gebet, und laut sollen sie vor dir
kundtun die Liebesdienste deiner vielen
Gnaden. Jubeln soll dir
... weiterlesen


O Anblick...

O Anblick, höchst liebenswert
mir: wann sättigst du mich mit dir? O
könnte ich doch die zarten
Strahlen deines Liebreizes schon hier
empfangen, wenn auch nur für kurze
Zeit,
... weiterlesen


O Gott-Liebe...

O Gott-Liebe, Allmächtigster: in
deiner Liebe bestärke mich. O Liebe,
Weisheitsvollste: gib mir, in Weisheit
zu lieben dich. O Liebe,
Süßeste: gib mir, lieblich zu kosten
... weiterlesen


O Herz...

O Herz, strömend von Süßigkeit. O
Herz, sich ergießend von treuer
Güte. O Herz, überreich ausströmend
von inniger Liebe. O Herz, träufelnd
von süßer Lieblichkeit. O Herz, v
... weiterlesen


O Liebe...

O Liebe, o du volle Süße mittäglicher
Hitze, deine heiligen
Ruhestunden, voll des
Friedens, erfreuen mich weit mehr als
alles. Deine weihevollen
Sabbattage verlaufen
... weiterlesen


O Liebe, Treueste...

O Liebe, Treueste: in all meiner
Drangsal tröste und unterstütze
mich. O Liebe, vertrauteste
Gefährtin: alle meine Werke wirke du
in mir. O Liebe, Siegreichste: gib
... weiterlesen


O süßester Kuß...

O süßester Kuß, mich winziges
Stäubchen soll nicht auslassen dein
Fesselband: nicht schonen soll
mich deine Berührung und - in
gleicher Weise – deine
... weiterlesen


Wann wirst du dich selbst mir zeigen...

O wann, wann wirst du dich selbst mir
zeigen, daß mit freudigem
Empfinden ich dich schaue und in mich
schöpfe, dich, Gott, den lebendigen
Quell? Dann werde ich
... weiterlesen


Mich dir anzuschmiegen unzertrennlich...

O wenn es mir schon hier gelänge, was
ich begehre, und wenn mir gegeben
würde, daß zu mir kommt mein lieber
Wunsch und du wahrhaftig zu mir
umkehrst und mich erquick
... weiterlesen


Wie ergötzlich ist den Augen dein Licht...

O wie glorreich bist du, mein Gott, wie
liebenswert, wie wert des Lobes, auf
dem heiligen Thron deiner Gottheit. Wie
ergötzlich ist den Augen dein
Licht. Wie selig, dich zu s
... weiterlesen


Dein Heil bin ich

O, wenn es doch auch mir gelänge in
meinem Elend, wenn auch nur für einen
Augenblick, in Ruhe zu verweilen unter
deinem gar so liebenswerten Mantel der
Liebe und Neigung,
... weiterlesen


O, wie ist es doch, mit dir zu sein als Genosse...

O, wie ist es doch, mit dir zu sein als
Genosse! Wahrlich, wahrlich, mit dir
trauten Umgang zu haben, ist weit
besser als jede Art von Leben. Dein
Duft, er ist w
... weiterlesen


Preis und Heil ist dir, Adonai...

Preis und Heil ist dir, Adonai, mein
Herr, gesagt am Firmament, das den
Himmel trägt. Preis und Heil sage
dir die ganze Kraft aus dem Mark meines
Lebensgeistes. Preis
... weiterlesen


Selig die Augen...

Selig die Augen, die dich schauen, o
Gott-Liebe. O wann, wann werde ich
dorthin gelangen, wo du bist, Gott,
wahres Licht, Gott und Lamm? Ich weiß,
daß ich dich endlich schauen werde
... weiterlesen