A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gedichte - Hans Schmidt


In den Beeren

Die Mutter Singe, Mädchen, hell und
klar, Sing` aus voller Kehle, Daß uns
nicht die Spatzenschar Alle Beeren
stehle! Die Tochter Mutter, mag auc
... weiterlesen

Anzeigen



Sommerabend

Die MutterGeh? schlafen, Tochter,
schlafen!Schon fällt der Tau aufs
Gras,Und wen die Tropfen trafen,Weint
bald die Augen naß!Die TochterLaß
weinen,
... weiterlesen


Der Kranz

Die Tochter Mutter, hilf mir armen
Tochter, Sieh` nur, was ein Knabe
tat: Einen Kranz von Rosen flocht
er, Den er mich zu tragen bat! Die
Mutter E
... weiterlesen


Marionetta

Hab` ihr oft genug gestanden: wie dahin
ist meine Ruh`, wie ich ganz in ihren
Banden, Marionetta lacht dazu! Hab` sie
oft genug gebeten: einmal was ich bitte
thu`! Gie
... weiterlesen


Bitte

Liebster Schatz, i bitt di schön: Wann
wir uns nit werden seh`n, In deinem
Herzen das Körnlein heg,` Körnlein
Liebe heg` ind pfleg`! Und wenn i dann
mal wieder kumm, Lieb
... weiterlesen


Sapphische Ode

Rosen brach ich nachts mir am dunklen
Hage; Süßer hauchten Duft sie als je
am Tage, Doch verstreuten reich die
bewegten Äste, Tau, der mich
näßte. Auch der Küsse Hauch mich
... weiterlesen