A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gedichte - Johannes Hadlaub


Kindliche Liebe

Ich hielt am Arm sie fest, zu fest
gewiß, Sie wehrte sich und biß In
meine Hand. Wollt sie mir wehe tun?
Ei, das ging fehl, da ichs, mein
Seel, Als Lust empfand.
... weiterlesen

Anzeigen



Kindliche Liebe

Ich hielt am Arm sie fest, zu fest
gewiß, Sie wehrte sich und biß In
meine Hand. Wollt sie mir wehe tun? Ei,
das ging fehl, da ichs, mein Seel, Als
Lust empfand.
... weiterlesen


Im grünen Klee

In dem grünen Klee Sah ich die holde
gehn; Ach, wie ward mir wonnevoll! Aus
dem Blütenschnee Fühlt eine Glut ich
wehn, Die hinein ins Herz mir
quoll. Sie, die Blume,
... weiterlesen


Nieman volloben frouwen kan

Nieman volloben frouwen kan, wan sî
bî tugenden wonent alse
schône: saelden krône sint ir
ingesinde. Wol in, wol iemer, des
wünsch ich. 5 mich sol wol des muot
zîhen in gemüet
... weiterlesen