A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gedichte - Moßleh-eddin Sadi


Unterschied

Das Antlitz blühend, das Gewand
geblümt, Mit Wollust eingeräuchert
und parfümt, So schmückt das Weib
sich zum Empfang mit Fug: Dem Mann ist
seine Mannheit Schmucks genug.
... weiterlesen

Anzeigen



Junges Grün im Garten

Junges Grün im Garten ist gar
schön, Sagen solche, die sich drauf
verstehn. Nämlich junger Flaum der
Wegeflur Reizt das Herz Verliebter mehr
noch nur. Doch dein Gärtlein ist ein
... weiterlesen


Zauber der Liebe

Ob sie schlage, ob sie heile
Winden, Selig ist, wer Liebe hat
empfunden, Denn ob darbend, darbt er
ohne Neid, Da ihm Liebe Kraft zum
Dulden leiht. Bittern Wein der Sorge
muss er nipp
... weiterlesen


Wann soll ich?

Wann soll ich deinen Zedernswuchs
herschweben sehn? Mir deinen Rosenmund
entgegen beben sehn? Wann deine Locken
lieblich wiederstreben sehn? Wann soll
ich dich die letzt Hülle heben sehn?
... weiterlesen