A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gedichte - Theresia von Avila


Staunen über die Schönheit Gottes

1. Schönheit, die du
überstrahlest Alles, was sonst
Schönheit heißt, Schaffst ohn` Wunden
herbe Schmerzen, Machest ohne Schmerz
die Liebe Aller Kreatur zunichte. 2
... weiterlesen

Anzeigen



Liebendes Zwiegespräch

1. `Brennst in Liebe du zu mir, Wie ich
brenne, Herr, zu dir? All mein Sinnen,
sag`, wo`s ruht, Und das deine,
höchstes Gut?` 2. Was begehrst du,
Herr, von mir? `Herr
... weiterlesen


Seufzer einer verbannten Seele

Ach, wie traurig ist`s, zu geh`n, Herr,
durchs Leben ohne dich! Nur ein Sehnen
kenne ich: Sterben möcht` ich, dich zu
seh`n. 1. Lang ist unser Weg
hienieden, Durch de
... weiterlesen


Mein Geliebter ist mein

Ganz hab` ich mich ihm ergeben Und den
Tausch so fest vollzogen, Daß nun mein
ist mein Geliebter, Und ich sein, ihm
ganz zu eigen. 1. Als der Jäger
süß und holde M
... weiterlesen


Glücklich, wer Gott liebt

Heil dem Herzen, das in Lieb
entzündet, Dessen Sinnen Gott allein
gehört, Alles ihm geschenket, was
geschaffen, Ruhm und Freude sucht in
ihm allein. Sorglos lebt`s im heilig
stille
... weiterlesen


(Gebet)

Herr, du weißt besser als ich, dass
ich von Tag zu Tag älter werde und
eines Tages alt sein werde. Bewahre
mich vor der Einbildung, bei jeder
Gelegenheit etwas sagen zu mü
... weiterlesen