A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gedichte - Wilhelm Engelhardt


Ostern

Die Ostersonne steigt empor, tritt
durch das goldne Morgentor beim Klang
der Osterglocken. Die Erde prangt im
Festtagskleid in neu erwachter
Herrlichkeit, und alles ist Frohlo
... weiterlesen

Anzeigen



Pfingstgebet

Heil’`ger Geist vom
Himmelsthrone, Geist vom Vater und vom
Sohne, komm mit deinem
Gnadenschein! Senk’ aufs Neue dich
hernieder Und erfülle Jesu
Glieder, kehr‘ in alle H
... weiterlesen


Totensonntag 1893

Heute mir und morgen dir! So hört man
die Glocken klingen, Wenn wir die
Verstorbenen hier Auf den Gottesacker
bringen. Aus den Gräbern ruft`s
herfür: Heute mir und morgen d
... weiterlesen


Pfingsten!

Ich will ausgießen von meinem Geist auf
alles Fleisch (Apostelgeschichte 2,
17) Das schöne Pfingsten zieht
herein Im lieben, gold’nen
Sonnenschein Mit Blumenduft und Sing
... weiterlesen