A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gedichte - Willibald Alexis


Fridericus Rex

1831 Fridericus Rex,
unser König und Herr, Der rief seine
Soldaten allesamt ins
Gewehr; Zweihundert Batallions und an
die tausend Schwadronen, Und jeder
Grenader kriegt se

... weiterlesen

Anzeigen





Es war einmal ein Schneider

Es war einmal ein
Schneidergesell, der hatte eine
Zauberell`, die Elle war von
Diamant, sein Fingerhut von
Zuckerkant. Sein Maß, das war ein
Spinnenweb, ein Mückenstich, d

... weiterlesen


Fridericus Rex

Fridericus Rex, unser
König und Herr, Der rief seine
Soldaten allesamt ins
Gewehr; Zweihundert Batallions und an
die tausend Schwadronen, Und jeder
Grenader kriegt sechzig
Patronen.

... weiterlesen


Walpurgisnacht

Liebe Mutter, heut` Nacht
heulte Regen und Wind. »Ist heute der
erste Mai, liebes Kind.« Liebe
Mutter, es donnerte auf dem Brocken
droben. »Liebes Kind, es waren die
Hexen oben.

... weiterlesen


Walpurgisnacht

Liebe Mutter, heut` Nacht
heulte Regen und Wind. »Ist heute der
erste Mai, liebes Kind.« Liebe Mutter,
es donnerte auf dem Brocken
droben. »Liebes Kind, es waren die
Hexen oben.«

... weiterlesen


Entführung

O Lady Judith, spröder
Schatz, Drückt dich zu fest mein
Arm? Je zwei zu Pferd haben schlechten
Platz Und Winternacht weht nicht
warm. Hart ist der Sitz und knapp und
schmal

... weiterlesen


Entführung

O Lady Judith, spröder
Schatz, Drückt dich zu fest mein
Arm? Je zwei zu Pferd haben schlechten
Platz Und Winternacht weht nicht
warm. Hart ist der Sitz und knapp und
schmal,

... weiterlesen


General Schwerin

Schwerin ist
tot, Schwerin, mein General, ist
tot! Schwerin ist tot! Sie luden in
eine Kanone ein vier Kugeln, schwarz
wie Pech und Stein, vier Kugeln in der
Prager Sc

... weiterlesen


Rüberettich

Sie liebte ihn, er liebte
sie, Sie liebten sich beide
erstaunlich. Im ganzen England gab es
nie Eine Liebe so treu und erbaulich.
Doch gilt in England von Alters ein
Satz,

... weiterlesen


Der späte Gast

Was klopft ans Tor? Über
die rote Heide geht nur mein Sohn und
ich, wir beide. Wir beide wohnen in der
Wildnis allein, mein Sohn schläft dort
im Kämmerlein. Keinen Kobold laß
ich

... weiterlesen


Der späte Gast

Was klopft ans Tor? Über
die rote Heide geht nur mein Sohn und
ich, wir beide. Wir beide wohnen in der
Wildnis allein, mein Sohn schläft dort
im Kämmerlein. Keinen Kobold laß ich
zur

... weiterlesen


Wer ist Bär?

`Mach` auf, mach` auf
deine Tür, charmantestes Kind, ich
steh dafür!` `Wer bist du dann? - mein
Vater spricht, vor Bär und Wölfen
öffne nicht.` `Ich bin ein Bär, ein
Wo

... weiterlesen

Wörterbücher

Russisch Deutsch

Anzeigen