WISSENSWERTES

Gedicht Gruppen
Franz von Assisi
Friedrich Nicolai
Zephyrin Zettl
Adolf Böttger
Heinrich von Treitschke
Josef Kiss
Mechthild von Magdeburg
Heinrich Joseph von Collin
Johann Matthias Dreyer
Francisca Stoecklin
Friedrich Wilhelm Weber
Johann Jakob Dusch
Lew Tolstoj
Bernhard Ambros Ehrlich
Hermann Rollett
Otto zur Linde
Marianne von Willemer
Hans Sachs
Sigmund
Karl Kraus

Intern

Anzeigen

Aktuelles

Gedichte


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu (Alfred Henschke) Klabund

Es fiel ein Stern - Gedicht von (Alfred Henschke) Klabund


Es fiel ein Stern

Ein Soldat voll Mut und Kraft
Hat sich ein Mädchen angeschafft.

Er geht mit ihr so ganz allein
Des Nachts im goldnen Sternenschein.

Er küsset ihren Nelkenmund,
Er streichelt ihre Wangen rund.

`O Liebster, was ich gesehen hab!
Es fiel ein Stern vom Himmel ab!`

`Und fällt ein Stern vom Himmel hoch,
Ich liebe dich nur heißer noch...`

`Es fiel der Stern grad in dein Herz,
Das macht mir bitter Schmerz und Schmerz...`

Am Morgen zog er in die Schlacht.
Sie haben ihn tot zurückgebracht.

Es floß das Blut aus seiner Brust
Wie Gold so gelb aus seiner Brust.

Auf seinem Grabe leuchtend steht
Von Sternenblumen gelb ein Beet.


Anzeigen



Das beliebteste Wort in unserem Synonymwörterbuch ist derzeit darstellen.
Für mehr beliebte Synonyme: Top 200 | Alle beliebten Synonyme
Es fiel ein Stern - deutschsprachige Gedichte

Suche in 361046 Wörtern und 109461 Wortgruppen - Impressum
© WIE SAGT MAN NOCH 2004-2019

Synonym Wörterbuch - online Synonyme in diversen Sprachen - kostenlose Synonymsuche englisch, spanisch, italienisch, französisch, portugiesisch, niederländisch, polnisch, russisch



Wörterbücher

Anzeigen


Dies & Das
Abkürzungen - wichtige u. oftgesuchte Abkürzungen
Universitäten - deutsche Fach - und Hochschulen
Vornamen - Herkunft und Bedeutung von Vornamen
Zitate - umfangreiche Zitatdatenbank, Sprüche, Reime,...