A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu (Alfred Henschke) Klabund

Die deutschen Dichter

- Gedicht von (Alfred Henschke) Klabund

Die deutschen Dichter

Ihr Weiser und Verweser unseres Schönen,
Lasst euch vom Waffenrausch nicht übertönen.
O sorgt, dass unser Blut nicht rot erstarrt,
Und seid uns Dom und ewige Gegenwart.
Du, Günther, brauner Packan, bissig bellend.
Du, Hölderlin, die sanften Pfeile schnellend.
Du, Mörike, verträumte Pfarrhauslinde.
Du, Eichendorff, voll grüner Birkenwinde.
Du, Heine, blonder Jude, geistig handelnd.
Du, Conrad Ferdinand, auf Rhythmen wandelnd.
Du, Platen: im unsterblichsten Sonette.
Du, Nietzsche, deutscher Pole, Glockenkette.
Und du, o ewige Früh- und Abendröte,
Du Turm, du Sturm, du erster Mensch, du: G o e t h e.

Anzeigen


Anzeigen

Dies & Das

Abkürzungen - wichtige u. oftgesuchte Abkürzungen
Universitäten - deutsche Fach - und Hochschulen
Vornamen - Herkunft und Bedeutung von Vornamen
Zitate - umfangreiche Zitatdatenbank, Sprüche, Reime,...