A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Karl Mayer

Die lebendige Natur

- Gedicht von Karl Mayer

Die lebendige Natur

Ach, wie still die Saaten sprießen!
Deren Frucht wir bald genießen!
Jeder Augenblick belebt
Keime, deren Wuchs sich hebt.

Heimlich reifende Gestalten
Birgt der Kräfte rastlos Walten.
Nur mein Blick verliert die Spur,
Ich nur feire, nicht die Flur.

Anzeigen