A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Karl Gerok

Hinauf nach Jerusalem

- Gedicht von Karl Gerok

Hinauf nach Jerusalem

Luk. 18, 31.

Jesus aber nahm zu sich die Zwölfe
und sprach zu ihnen: Sehet, wir
gehen hinauf gen Jerusalem, und
es wird alles vollendet, daß ge-
schrieben ist durch die Propheten
von des Menschen Sohn.


Den Jerusalem hinauf
Steht der Herr gewendet,
Daß er seinen Heldenlauf
Ritterlich vollendet,
Daß er hoch am Kreuzesstamm
Schmach und Marter duldet
Und als frommes Gotteslamm
Trägt, was wir verschuldet.

Nicht der Feinde Haß und Mord
Macht dem Heil`gen bange,
Nicht der Freunde Warnungswort
Hält ihn auf im Gange;
Simon, hebe dich davon!
Menschliche Gedanken
Machen nimmer Gottes Sohn
Im Gehorsam wanken!

Was die Schrift verkündet hat,
Alles muß geschehen:
Wie`s bestimmt in Gottes Rat,
Also muß es gehen;
Ob sich sträube Fleisch und Blut,
Ob die Freunde klagen:
Kindessinn und Mannesmut
Weiß von keinem Zagen.

Aber bis zum Todesthor,
Bis zum letzten Schritte
Hält er offen Herz und Ohr
Für der Arnim Bitte;
Eig`ner Schmerzen denkt er nicht,
Daß er bis ans Ende
Kranken Heilung, Blinden Licht,
Sündern Gnade spende.

Davidsohn, erbarme dich!
Ruft`s auf seinen Wegen,
Und er wendet milde sich,
Seines Amts zu pflegen;
Wirken muß er, weil es Tag,
Bis der Tag verglommen,
Bis die Nacht, da niemand mag
Wirken, ihm gekommen.

Will die Sonne untergehn:
Mit den letzten Strahlen
Pflegt sie gerne doppeltschön
Berg und Thal zu malen;
Also auf dem Todespfad
Will mit Liebesblicken
Noch mein Herr durch Wort und That
Alle Welt erquicken.

Selig, wer ihm nahetritt,
Da er geht zu sterben;
Trost und Heil mit jedem Schritt
Kannst du noch erwerben.
Was du willst, daß er dir thu`,
Läßt er dir geschehen;
Arme Seele, bitt` auch du:
Herr, ich möchte sehen!

Selig, wer mit Christenmut
Lernt sein Kreuz zu tragen,
Ob sich sträube Fleisch und Blut,
Ob die Freunde klagen.
Mir gescheh`, wie Gott es will,
Will er doch das Beste;
So wird meine Seele still
Und mein Herze feste.

Gen Jerusalem hinauf
Laß dich, Herr, begleiten;
Bleib in meinem Pilgerlauf
Du auch mir zur Seiten,
Bis nach wohlvollbrachtem Streit
Du zum Salem droben,
Durch das Kreuz zur Herrlichkeit
Mich mit dir erhoben!

Anzeigen


Anzeigen

Dies & Das

Abkürzungen - wichtige u. oftgesuchte Abkürzungen
Universitäten - deutsche Fach - und Hochschulen
Vornamen - Herkunft und Bedeutung von Vornamen
Zitate - umfangreiche Zitatdatenbank, Sprüche, Reime,...