A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Sigmund

Lied

- Gedicht von Sigmund

Lied

Nach der Singweise: Was quälet mein Herze usw.

1.
O himlisches Leben!
Ach solt ich aufgeben
Diß sterben auf Erden,
Dort lebend zu werden!
Hier stirbt man im Leiden,
Dort lebt man in Freuden.
O Himmel! zu dir
Steht meine Begier.

2.
Hier lieg ich gefangen,
Ümfangen von Schlangen,
Verfolget von Bösen.
Wer wird mich erlösen?
Wer öffnet die Pforte
Und führet mich forte,
O Himmel! zu dir,
Du meine Begier?

3.
Hier nichtes ich sihe
Als Arbeit und Mühe.
Herz, Augen und Hände
Zu JESU ich wende.
Wann werd ich mich legen,
Der Ruhe zu pflegen?
O Himmel! zu dir
Steht meine Begier.

4.
Hier hab ich zu kämpfen,
Die Feinde zu dämpfen.
Die Glieder ermüden
Und seufzen üm Frieden.
Wann wird mir die Krone
Des Sieges zu Lohne?
O Himmel! nach dir
Steht meine Begier.

5.
Die Wellen hier wallen,
Mein Schifflein anfallen.
Sie wollen mich senken,
Im WeltMeer ertränken.
Mein Segel ich wende,
Zur Sternen-Anlände.
O Himmel! zu dir
Steht meine Begier.

6.
Mein Herz ist erhoben
Zum Vatterland oben.
Wann werd ich eingehen,
Dich, Jesu! zu sehen?
Wann werd ich dich grüßen,
Die Reise beschließen?
O Himmel! zu dir
Steht meine Begier.

7.
Welt! fahre zur Höllen,
Zu deinem Gesellen!
Mich trösten im Leiden
Die ewige Freuden.
In Hoffnung ich lebe,
Dort seelig schon schwebe.
O Himmel! zu dir
Steht meine Begier.

Anzeigen