WISSENSWERTES
Das Gedicht - Eine alte Kunstform

Gedicht Gruppen
Ferdinand
Christiana Georgina Rossetti
Ernst Koch
Alfred Meißner
Friedrich Karl Franz Hecker
Louise Aston
Konrad von Würzburg
Georg Ludwig Weerth
George Morin
Konstantin Nikolajewitsch Batjuschkow
Quirinus Kuhlmann
Ludwig Adolf Stöber
Jean de La Bruyére
Carl Friedrich Drollinger
Friedrich Nietzsche
Johannes Plavius
Georg Friedrich Daumer
William Wordsworth
Johann Nikolaus Götz
Otto Weddigen

Intern

Anzeigen

Aktuelles

Gedichte


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Franz Kugler

Rauchs Danaide - Gedicht von Franz Kugler


Rauchs Danaide

Traurig blickest du her; der endlos währenden Arbeit
Suchest du bang ein Ziel: — nimmer doch gehe zur Rast!
Sehe den Fuß nicht ab vom Stein und erhebe den Krug nicht,
Denn gleich lieblich wie jetzt wärest du nimmer zu schaun.

- - -

Ewig dauert die Strafe; doch daß du ewig sie tragest,
Gaben die Götter dir auch ewige Jugend und Kraft.
Bis sich füllet das Faß, das argdurchlöcherte, wirst du, —
Denn dich rührte der Gott, — blühen in ewigem Reiz.

- - -

Tod einst brachtest du dem, der deinem Reiz zu gebieten
Allzukühn sich vermaß. Aber die stygische Flut
Reinigte dich von der Schuld: Wir jetzo stehen und fühlen,
Wie du beseligend uns füllest mit Leben die Brust.


Anzeigen



Das beliebteste Wort in unserem Synonymwörterbuch ist derzeit darstellen.
Für mehr beliebte Synonyme: Top 200 | Alle beliebten Synonyme
Rauchs Danaide - deutschsprachige Gedichte

Suche in 361046 Wörtern und 109461 Wortgruppen - Impressum
© WIE SAGT MAN NOCH 2004-2019

Synonym Wörterbuch - online Synonyme in diversen Sprachen - kostenlose Synonymsuche englisch, spanisch, italienisch, französisch, portugiesisch, niederländisch, polnisch, russisch



Anzeigen


Wörterbücher


Dies & Das
Abkürzungen - wichtige u. oftgesuchte Abkürzungen
Universitäten - deutsche Fach - und Hochschulen
Vornamen - Herkunft und Bedeutung von Vornamen
Zitate - umfangreiche Zitatdatenbank, Sprüche, Reime,...