A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Gustav Schüler

Das Himmelsfenster

- Gedicht von Gustav Schüler

Das Himmelsfenster

Was dich Schweres auch betroffen,
Halte dir ein Fensterlein
Zu dem goldenen Himmel offen,
Und der Himmel kommt herein.

Öffne, öffne alle Riegel!
Und das Licht kommt falterfein,
Gleich als ruhete sein Flügel
In dem offenen Fensterlein.

Und dein Auge kann nicht fassen
All den großen seligen Schein.
Breite, weite Sonnengassen
Münden in das Fensterlein.

Stehst zuletzt in lichter Reinheit.
Du Gefangener der Pein
Wirst mit Gott zu tiefer Einheit
An dem offenen Fensterlein.

Anzeigen