A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Rudolf G. Binding

Abschied von einem Landhaus

- Gedicht von Rudolf G. Binding

Abschied von einem Landhaus

Des Jahres letzter Gast
scheidet von dir.
Still steht der Pflug.
Das Wild weidet heran.
Drunten den See furcht kaum ein Kiel.
Der Winter naht von den Bergen
und hüllt dich zärtlich
in Vergessen und Schlaf.

Doch aus dem Getümmel der Stadt
bisweilen
naht ein Gedanke dir,
umtastet dich leise
und fragt
was du wohl träumst;
wie man ein liebes Gesicht
im Schlafe betrachtet.

- fragt,
was du träumst.

Anzeigen