Wissenswertes

+ Lyrik
+ Epik
+ Dramatik

Anzeigen



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Märchen - Grikor Chalatianz: Armenische Bibliothek

Über die Dewen

Nächst den Drachen sind die Dewen einer Erwähnung wert, zumal in den armenischen Märchen viel von ihnen die Rede ist, ja, es giebt fast kein Märchen mythischen Inhaltes, in denen sie nicht eine Rolle spielten.

Aus der Mythologie der orientalischen Völker ist es bekannt, dass der Dew (sanskr. deva, avestinisch daeva, armen. dew) ein unsichtbares Wesen – ein Geist war, welcher ... weiterlesen


Anzeigen


Versteinerungen und Zauberschlaf

Aus den Volkssagen ist es bekannt, dass der Zauberschlaf oder die Versteinerung vom verderblichen Stiche eines spitzigen Domes, einer Nadel oder Spindel herrührt, die eine zauberkundige Spinnerin einer Königstochter darreicht.

Bei den Deutschen waren solche zauberkundige Spinnerinnen die Walküren und Nornen; bei den Slaven die Mittäglerinnen, welche die Arbeitenden gern zur ... weiterlesen


Über Hexen und Zauberinnen

Zur Ergänzung der hier angeführten Hauptthemen der armenischen Märchen muss ich noch einiges über die Hexen sagen.

In den armenischen Märchen treten Hexen und Zauberinnen auf, die sich wie die russischen »Baba-Jaga« durch einen zweifachen Charakter auszeichnen. Bald sind sie gut und bereit, mit Hilfe der übernatürlichen Kräfte, die ihnen zu Gebote stehen (Zauberkamm, Zaubertuch, ... weiterlesen


Zauberschlangen und Drachen

Eine sehr alte persische Mythe erzählt, dass nach einem misslungenen, von Ariman an der Spitze seiner Dewen unternommenen Angriffe auf das Reich Ormusds jener fliehen musste und sich in Gestalt eines Drachen vom Himmel auf die Erde gestürzt habe. Daraus kann man schliessen, dass die Völker im Drachen den verkörperten Ariman sahen. Und in der That erscheint der Drache in Mythen und Märchen ... weiterlesen


Über Verwandlungen

Betrachten wir etwas ausführlicher die Sagen von den Verwandlungen.

Zur Heidenzeit wurde bekanntlich dem Glauben an Verwandlungen viel Bedeutung beigelegt. Eine Zauberin verdirbt das Wasser aller Quellen und wer nur davon trinkt, wird sofort in ein Tier verwandelt. Das bei den Russen bekannte Märchen vom Ziegenprinzen, in dem der Bruder, nachdem er aus der von einer Zauberin ... weiterlesen


Die goldene Wundernachtigall

Eins der beliebtesten Sujets der armenischen Märchen ist die »goldene Wundernachtigall«, die dem »Glutvogel« der russischen Märchen entspricht. Mit ihm sind viele interessante Episoden verknüpft, die dem Märchen eine gewisse Verschiedenartigkeit verleihen.

Das deutsche Märchen vom »goldenen Vogel«13 ist den Armeniern ebenso bekannt wie den Russen. In der armenischen Abfassung ... weiterlesen