Wissenswertes

+ Lyrik
+ Epik
+ Dramatik

Anzeigen



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Märchen - Rudolf Lenz: Aurakanische Märchen und Erzählungen

Das Märchen vom guten Indianerchen

Es war einmal ein kleiner Indianer, der Sohn eines gar reichen Mannes. Eines Tages sagte er: »Ich will ausziehen.« So zog er denn aus und nahm ein gar schönes Pferd mit und all seine Kleidung, und machte sich auf den Weg. Da traf er einen alten Mann, der war gar hundearm. Als sie sich so trafen, redeten sie miteinander.

»Wo willst du hin?« fragte er den alten Mann.

»Ich bin ... weiterlesen


Anzeigen


Das Märchen von den beiden Hündchen

Es waren einmal zwei Geschwister, er ein Indianer und sie eine Indianerin. Die Frau war gross, der Indianer aber klein. Da kam ein Cherruve um mit der Frau zusammen zu schlafen und sie ward seine Liebste. Der kleine Indianer aber musste die Schafe hüten.

Da sah er einmal einen alten Mann mitten auf dem Felde, der hatte zwei Hündchen bei sich, die gefielen dem Indianerchen gar ... weiterlesen


Das Märchen vom Cherruve

Es waren einmal zwei kleine Indianer1. Da sagte der erste: »Ich will zum Vulkan gehen,« und machte sich auf. »Ich gehe auf die Jagd,« sagte er.

Als er hinkam, fand er Huanakos und erlegte sie mit dem Boleador2. Gar viele Huanakos und Strausse er fand. Er hatte auch einen Hund bei sich.

So stieg er zum Vulkan empor und kam oben auf der Spitze an. An einer ganz dunklen Stelle, da ... weiterlesen


Die Totenbraut

Ein Mann, der eine Liebste hatte, starb. Da hörte seine Liebste, dass er gestorben war.

Als er nun gestorben war, wurde er begraben und man tötete alle seine Pferde auf dem Grabe; alle seine Habe wurde mit ihm in das Grab gelegt, sein Sattel, seine Sporen, sein Messer, seine Reitpeitsche, seine Lanze, alles wurde mit hineingelegt.

Ueber zehn Tage nachher da ging der Tote zu der ... weiterlesen


Das Märchen vom alten Latrapai

Der alte Latrapai1 hatte zwei Töchter. »Sie sollen mir arbeiten,« sagte er. »Ich werde meine beiden Töchter verkaufen.« Er hatte aber auch zwei Neffen. »Meine beiden Neffen werden mir arbeiten; dafür sollen sie sich mit meinen Töchtern verheiraten,« sagte der alte Latrapai2.

Da machten sich die beiden Brüder auf; der eine hiess Kónkel, der andere Pedíu; und sie kamen beide ... weiterlesen