Wissenswertes

+ Lyrik
+ Epik
+ Dramatik

Anzeigen



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Theodor Koch-Grünberg: Indianermärchen aus Südamerika

Die Ratte, die sich in die Fledermaus verwandelte - Märchen von Theodor Koch-Grünberg: Indianermärchen aus Südamerika


Die Ratte, die sich in die Fledermaus verwandelte

Es war einmal eine sehr alte Ratte, die nicht mehr arbeiten konnte. Da dachte sie nach und sprach: »Ich bin schon so alt und kann nicht mehr arbeiten. Deshalb habe ich es mir überlegt: Ich will mich verzaubern. Was soll ich aber werden? Ich möchte im Dunkeln sehen und nicht gesehen werden.«

Also sprach sie. Dann kam ihr ein Gedanke, und sie fuhr fort: »Soll ich Schabe werden? Das will ich lieber sein lassen. Dann stehle ich fremde Speisen, und man tötet mich. Soll ich Schlange werden? Die Schlange geht nicht im Dunkeln. Was soll ich also werden? Die Fledermaus ißt reife Bananen. Die Fledermaus ißt Papaya. Ich werde Fledermaus!«

So sprach die Ratte und verwandelte sich in eine Fledermaus. Sie hing sich mit dem Kopf nach unten und bekam den Schluckauf.

Das hörte eine wirkliche Fledermaus, wie die Ratte schluchzte, und kam neugierig herbei. Als sie die Ratte erblickte, fragte sie: »Warum hängst du denn da? Du willst mich wohl verspotten?«

»Ich verspotte dich nicht; ich will Fledermaus werden,« antwortete jene. Da fiel ihr Schwanz ab, und ihre Haut spannte sich aus zu Flügeln. Die andere Fledermaus ging weg und sagte zu ihren Leuten: »Dort ist eine Ratte, die sich in eine Fledermaus verwandelt. Ich habe sie gesehen. Sie will sich verwandeln, um mit uns zu leben. Laßt sie in Ruhe, daß sie sich verwandeln kann!«


Anzeigen