A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Korsett

Tipp von Redaktion
Ein spezielles Stück der so genannten Unterkleidung bzw. Unterwäsche stellt sicherlich das Korsett dar, welches in der heutigen Zeit nicht nur wegen ihrer formenden Möglichkeiten besonders geschätzt wird, sondern auch deshalb weil sich damit der jeweils andere Gegenüber sexuell auch ansprechen lässt.
Dies hat dazu geführt, dass die Korsetts längst auf dem Bereich der normalen Unterwäsche herausgekommen sind und zu einem Teil der so genannten Reizwäsche wurden, was sie ohne Zweifel auch sind. Das dabei der Oberkörper und auch die Taille geformt werden können ist eine Folge der Verarbeitung eines steifen Materials, welches eben beim Ankleiden den Körper dazu zwingt sich anzupassen und hierbei keinerlei Modulation der Kleidung zu lässt.
Doch das Korsett zu tragen ist ebenso wenig einfach wie es anzuziehen. Im Rückenbereich des Korsetts befinden sich nämlich in der Regel verschiedene Schnürmöglichkeiten mit denen man eben das Korsett selbst auf den eigenen Oberkörper sehr eng anliegen lassen kann. Wer dabei gerne aus Sicht der Frauen ein enges Korsett trägt benötigt dafür aber Hilfe beim Schnüren. Das dabei Beeindruckende ist nun jedoch auch noch, dass Korsetts keine neue Mode sind, sondern schon im Laufe des 16. Jahrhunderts getragen wurden. Zwar hat man hierfür keinerlei Aufzeichnungen gefunden, doch deuten zahlreiche Gemälde und Zeichnungen darauf hin.

Im Übrigen werden Korsetts nur von der weiblichen Bevölkerung getragen was einen erheblichen Unterschied zur restlichen Reizwäsche darstellt, die hierbei zumeist sowohl für das männliche und weibliche Geschlecht gedacht und gemacht ist. Aufgrund der sehr anliegenden Form ist es dabei jedoch überaus wichtig sich gut beim Kauf beraten zu lassen um dennoch einen hohen Tragekomfort genießen zu können.
Ähnliche Beiträge zum Thema: