A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ballkleid

Tipp von Redaktion
Ganz eindeutig in den Bereich der Abendgarderobe ist das Ballkleid zuzuordnen. Es handelt sich hierbei wie der Name schon sagt um ein Kleid, dass von Frauen zu Bällen und Events dieser Art getragen wird.

Das dabei sehr wichtige ist, dass es hierbei inzwischen keinerlei Vorschriften oder Regeln in Bezug auf die Farbe oder aber den Schnitt eines solchen Kleides gibt, sondern dass inzwischen auch hier die Moderne Einzug gehalten hat und selbst bei großen und bedeutenden Bällen die unterschiedlichsten Ballkleider angetroffen werden können.
Es gehört jedoch immer noch zum Guten Ton, dass der Großteil des Körpers hiervon eingehüllt wird und man als Betrachter einer mit einem Ballkleid bekleideten Dame zwar träumen darf jedoch ansonsten keinerlei direkteren Einblicke geboten bekommt.
Doch nicht nur auf Bällen werden diese speziellen Kleider gerne getragen, sondern längst haben die verschiedenen Prominente auch Ballkleider als passende Kleidung für Premieren oder aber sonstige Events entlang des so genannten Roten Teppichs für sich entdeckt. Natürlich gibt es auch im Privaten Bereich Momente in denen ein Ballkleid getragen werden kann. Dies trifft hierbei nun häufig bei Hochzeiten auf, bei dem die Braut ihr Brautkleid trägt und eben die so genannten Brautdamen hierbei ihre Körper in gelungene Ballkleider hüllen und geben.
Neben der Optik, die dabei vor allen Dingen durch den Schnitt erzeugt wird sind es die verwendeten Stoffe und Materialien die ein Ballkleid zu einem echten Gewinn werden lassen. Dabei wird normalerweise kein Stoff verwendet und verarbeitet, sondern das Ballkleid ist zumeist aus Seide oder aber auch Samt gefertigt.
Kommentar von Inez
Ich besitze kein eigenes Ballkleid. Es gibt aber Geschäfte wo man relativ günstig welche ausleihen kann. Man geht ja auch nicht ständig auf irgendeinen Ball!
Ähnliche Beiträge zum Thema: