A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Brandenburger Tor

Tipp von Redaktion
Spricht man von der deutschen Hauptstadt Berlin, so muss man im Grunde genommen auch über ihre größte Sehenswürdigkeit, dass Brandenburger Tor einmal sprechen. Als Tourist findet man dieses touristische Highlight am Pariser Platz gelegen, wenngleich unweit davon beispielsweise auch das Kanzleramt und der heutige Bundestag zu finden ist. Erbaut wurde das Brandenburger Tor im Übrigen in nur drei Jahren und zwar in der Zeitspanne von 1788 bis 1791, als der damalige preußische König Friedrich Wilhelm der Zweite eben den Auftrag hierfür gab.

Doch seine heutige Bekanntheit auf der ganzen Welt bezieht das Brandenburger Tor eben nicht nur aus der Vergangenheit, sondern eben auch daraus das dieses Bauwerk weltweit als ein Symbol der inzwischen wieder erreichten Deutschen Einheit gilt. Das Bauwerk selbst bildet mit seiner Erscheinung im Grunde genommen den Abschluss der Berliner Prachtstraße Unter den Linden, an der sich im Übrigen die größten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Berlin wiederfinden lassen.

Doch wer heutzutage einmal vor dem Brandenburger Tor steht wird sich sicherlich nicht vorstellen können, dass genau an dieser Stelle einmal die Grenze zwischen West und Ost Berlin verlief, und eben damit hierbei wohl wie an keinem anderen Ort der Welt die Trennung zwischen Ost und West so deutlich wurde wie hier. Doch das im Frühklassizismus erbaute Bauwerk ist nicht nur wegen seiner Form so bekannt und beliebt, sondern eben auch wegen der so genannten Quadriga.
Dies ist der Name für die Figur und Form welche sich auf dem Dach des Brandenburger Tores wiederfinden lässt und dabei ein Gespann mit vier Pferden darstellt und symbolisiert.
Kommentar von Lena82
Ich weiß gar nicht, was die Leute immer haben. So besonders toll oder hübsch ist das Brandenburger Tor nun wirklich nicht. Ich habs mir schon angesehen bzw. stand direkt davor.
Ähnliche Beiträge zum Thema: