A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Töpfe und Pfannen

Tipp von Redaktion
Wer häufig in der Küche steht und dabei nicht nur normales Essen zubereiten möchte, sondern eben auch etwas Engagement an den Tag legt wird sehr schnell feststellen müssen, dass die am Ende herauskommende Qualität nicht nur davon abhängig ist welche Produkte man verwendet, sondern eben auch in welchen Töpfen und Pfannen man eben arbeitet. Wer immer noch mit den alten Produkten arbeitet hat oftmals nicht nur das Problem, dass mit neueren Geräten eben viel Energie beim Kochprozess eingespart werden könnte, sondern eben auch das zumeist die Oberfläche im Bratbereich schon beschädigt ist, so dass sich eben auch kleinste Partikel des verwendeten Materials unter Umständen im Essen wiederfinden können, was natürlich der Gesundheit des Menschen nicht unbedingt zuträglich ist.

Wichtig ist aber auch, dass eben beim Kaufen neuer Töpfe und Pfannen darauf geachtet wird wo diese eingesetzt werden sollen. Wer beispielsweise keinen Herd mit Ceranfeld besitzt sondern auf der Gasflamme oder aber mit Induktion arbeitet, der muss hierfür eben auch Pfannen und Töpfe besitzen die sich für diese Art der Zubereitung schlußendlich auch eignen. Doch auch beim Bratgut sollte man darauf achten, dass man eben die richtige Pfanne beispielsweise verwendet. Eine Pfanne in der beispielsweise das Steak wunderbar gelingt eignet sich deshalb noch lange nicht für das Zubereiten anderer Speisen.

Wer eben einen Crepes in einer solchen dann zubereiten möchte der wird wohlmöglich Schiffbruch erleiden, weil sich eben hierfür eine so genannte Crepespfanne deutlich besser eignet. Zudem sollte man auch darauf achten ob in den Töpfen Möglichkeiten vorhanden sind Aufsätze einzusetzen wodurch beispielsweise das Garen und Dämpfen in einem solchen Topf ermöglicht wird.
Kommentar von Berliner
Bei den Pfannen weiß ich nie so genau welche Art von Pfanne eigentlich was taugt und welche eher nicht? Muss es unbedingt eine Pfanne für 100 Euro sein oder tut es auch etwas günstigeres?
Ähnliche Beiträge zum Thema: