A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

US amerikanische Stadt Detroit

Tipp von Redaktion
Die Vereinigten Staaten von Amerika bieten wahrlich für jeden Menschen das passende für den Urlaub. Wer sich nun dafür entscheidet während seines eigenen Aufenthalts eben auch Großstädte einmal besuchen zu wollen, der sollte auf jeden Fall Detroit nicht außer Acht lassen. Die Stadt die in den USA selbst nur meist als Motor City oder Hockeytown bezeichnet wird ist mit ihren rund 900000 Einwohnern inzwischen die elftgrößte Stadt der USA geworden und war vor allen Dingen zur Mitte der 90er Jahre so wichtig für das Land, weil sich die damals ausbreitende und wachsende Automobilindustrie darin fand woraus sich auch der Name Motor City ergab.

Detroit liegt nun hierbei im geographischen Sinne zwischen dem Eriesee und dem Lake St. Clair und ist gerade deshalb auch in seinem Aussehen bzw. in der Ausbreitung der Stadt zwar etwas eingegrenzt jedoch auch spürbar von beiden beeinflusst worden. Das Wayne Count im US Bundesstaat Michigan indem sich Detroit nun befindet gilt als überaus sportbegeistert, so dass es kaum verwundern kann, dass eben hierbei Basketball, Football und auch Eishockeyteams spielen, deren Heimspiele man sich auch als Tourist keinesfalls entgehen lassen sollte.

Doch was vielleicht nun so auf den ersten Blick einmal in der Art klingt, dass eben hierbei nur Sehenswürdigkeiten im Bereich Sport vorhanden sind ist nicht so, denn immerhin machen verschiedene Parks und Museen die US amerikanische Stadt Detroit wirklich zu einem sehr lebenswerten Ort. Besuchen Sie dabei auf jeden Fall auch das „Detroit Institute of Arts“, denn darin lassen sich auch zahlreiche Werke von Picasso, van Gogh und selbst Diego Rivera bestaunen und betrachten.
Ähnliche Beiträge zum Thema: