A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

traditionelles Essen in Spanien

Tipp von Redaktion
Natürlich kommt es bei der Betrachtung einer ausländischen Küche auch immer einmal mit sehr darauf an was denn serviert wird, doch ist eben auch zu beachten und zu bedenken, dass hierbei zuweilen auch die Zusammenstellung eines Menüs eben so seine Eigenheiten und Feinheiten haben und besitzen kann.

Bei der spanischen Küche trifft dies nun auch einmal zu, wenngleich man einzelne Elemente sicherlich auch schon einmal aus anderen europäischen Küchen sicherlich kennt. Ein traditionelles spanisches Mahl besteht nun hierbei aus drei Gerichten, nämlich einer Vorspeise, der Primer Plato, dann aus dem Hauptgericht der Segundo Plato und aus dem anschließenden Dessert welches auf spanisch als Postre bezeichnet wird. Doch diese klassische Einteilung kann vor allen Dingen in den etwas teueren spanischen Restaurants einmal durchaus variieren denn immerhin kann es zwischen Vor- und Hauptspeise auch noch einen Zwischengang geben, welcher zuweilen aus Salat oder Gemüse besteht.

Doch das ist noch nicht alles was zu einem typisch spanischen Mahl und Essen gehört. Wichtig ist beispielsweise eben auch, dass in aller Regel beim Hauptgang auch eine herzhafte und schmeckende Soße serviert wird. Dies trifft nun bei Fleischgerichten ebenso zu wie auch beim Fisch, denn damit soll eben die Verdauung auch etwas angeregt werden, zumal man eben während der Gänge auch gerne Weißbrot mit Butter zu sich nimmt. Als fast ebenso wichtig wie das Essen sollte man jedoch auch das Trinken in der spanischen Küche und Gastronomie einmal ansehen, denn immerhin gehört Bier hierbei eben nicht zum Guten Ton.
In Aller Regel gehört sich zu einem spanischen Gericht und Mahl eben auch spanischer Wein serviert, welcher jedoch auch von Wasser unterstützt wird, so dass man eben nicht durchgängig Alkohol zu sich nehmen muss, sondern auch etwas anderes trinken kann.
Ähnliche Beiträge zum Thema: