A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Schauspieler/-in
Beitrag von redaktion
Schauspieler arbeiten an Theatern, beim Film und Fernsehen. Sie schlüpfen in unterschiedliche Rollen und müssen verschiedenste Charaktere darstellen. Sie sind mehr als ein wesentlicher Bestandteil jedes Films, jeder Serie und jeder Oper/jedes Schauspiels.

Die Aufgaben eines Schauspielers/einer Schauspielerin

Die Hauptaufgabe eines Schauspielers besteht darin, den Charakter der jeweiligen Rolle zu verkörpern, die gespielt werden soll. Dazu machen sie sich zunächst mit dem Drehbuch/der literarischen Vorlage vertraut und studieren sowohl den Text als auch charakterliche Eigenschaften, Gestik und Mimik der Figur ein. Gemeinsam mit anderen Schauspieler und der Regie können sie am Theater verschiedene Interpretationsansätze erarbeiten. In einem nächsten Schritt (ebenfalls am Theater) finden szenische Proben statt, um Text, Gestik, Mimik, Ausdruck und die gesamte Rolle zu vertiefen. Bei den Aufführungen bzw. bei den Dreharbeiten müssen sie den Charakter dann perfekt verkörpern, so dass er möglichst authentisch wirkt. Weitere Aufgabenfelder von Schauspieler können das Sychronisieren, das Erteilen von Schauspielunterricht oder auch die Theaterpädagogik sein.

Die Ausbildung zum Schauspieler/zur Schauspielerin

Um am Theater oder bei Film und Fernsehen arbeiten zu können, wird in der Regel eine abgeschlossene Schauspielausbildung gefordert. Diese kann zum Beispiel an öffentlichen oder privaten Schauspielschulen oder auch im Zuge eines entsprechenden Studiums absolviert werden. Zu den Inhalten zählen dabei beispielsweise Atem- und Stimmübungen, Interpretation, Gesang, Tanz sowie viele weitere.

Tipps für die Bewerbung als Schauspieler/-in

Schauspieler bewerben sich meist bei sogenannten Castings um eine Rolle. Dabei müssen sie improvisieren, ein bereits einstudiertes Stück vorspielen oder bekommen eine Szene ausgehändigt, die sie dann rasch einstudieren und präsentieren müssen. Zudem sollte ein Lebenslauf vorgelegt werden, aus dem frühere Rollen und Produktionen hervorgehen.