A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Immunsystem - Antikörper

Tipp von Redaktion
Ein Begriff der im Zusammenhang mit dem menschlichen Immunsystem immer wieder einmal Auftritt und genannt wird ist ohne Frage der Ausdruck Antikörper. Doch obgleich dieser auch in so mancher Biologie Stunde im Schulunterricht schon vorkommt können sich immer noch sehr wenige Personen darunter etwas sehr genaues einmal vorstellen.

Überaus interessant ist nun, dass eben solche Antikörper nicht nur von Anfang an vorhanden sind, sondern dass der Mensch diese auch nachproduzieren kann. Zunächst einmal dienen die Antikörper einmal dazu den menschlichen Körper vor Bakterien, Viren und anderen Fremdstoffen zu schützen, wenngleich hierbei ein Antikörper nicht immer gleich aussieht und wirkt wie ein anderer.

Diese Antikörper werden nun nämlich sozusagen maßgeschneidert einmal produziert und angeboten, denn um eine Krankheit jeweils effektiv und schnell behandeln zu können müssen diese eben auch passend zum Erreger bzw. Angreifer sein. Dies führt nun dazu, dass eben die so genannten Plasmazellen und B-Lymphozyten maßgeschneiderte Antikörper produzieren die dann wiederum aus bestimmten Antigenen und Protein Molekülen bestehen.
Doch diese Antikörper sind nun nicht nur einmal auf natürlichem Wege im menschlichen Immunsystem enthalten bzw. werden dort produziert und erstellt, sondern vielmehr ist es auch so, dass gerade in unserer heutigen Zeit die Forschung ein sehr hohes Augenmaß auf eben genau diese gerichtet hat. Gerade was die Bekämpfung von Aids oder aber auch Krebs angeht wird nämlich sehr viel Hoffnung dahingehend verwendet und aufgebaut, dass eben speziell für diese Erreger geschaffenen Antikörper verhindern können das diese Erreger sich vermehren und ausbreiten können. Wenn man es einfachst ausdrücken möchte ummanteln nun eben diese Antikörper die Erreger und machen sie somit unschädlich bis sie vom jeweils betroffenen Körper über die verschiedenen Wege einmal ausgeschieden werden.
Ähnliche Beiträge zum Thema: