A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


zurück zu Karl Mayer

Der eigene Herd

- Gedicht von Karl Mayer

Der eigene Herd

Nach fühl‘ ich dem Triumphgefühle
Des Landmanns dort auf grünem Bühle.
Die Wohnung droben lieb er zimmern
Und von dem Dach die Namen schimmern
Von Mann und Frau in hellern Ziegeln,
Vor aller Welt es zu besiegeln,
Wie viel ihm das Errungene wert:
Ein eigner Hausstand, eigner Herd!

Anzeigen